DIE LINKE. Kreisverband Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm

Fon: (02381) 997 66 84
Fax: (02381) 997 66 83

e-mail: info@dielinke-hamm.de
Soziale Netzwerke:

Anfahrt:



Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle

Mittwoch von 16:00 bis 19:00 Uhr und nach Vereinbarung

 
 
30. Juni 2017

Stadtwerke – Gewinn schrumpft

„Der Rückgang des Überschusses bei den Stadtwerken ist definitiv nicht auf die Bezuschussung des ÖPNV oder der Bäder zurückzuführen, sondern eindeutig auf die abenteuerlichen Investitionen im Bereich der Nutzung und Ausbeutung von fossilen Energieträgern - den völlig unsinnigen Beteiligungen an Kohlekraftwerken und der HammGas. Sowohl Bäder als auch der ÖPNV sind dagegen tragende Säulen der öffentlichen Daseinsvorsorge“, erklärt Alisan Sengül, Sprecher des Kreisverbandes Hamm.

„Die Stadtwerke Hamm waren keineswegs Motor der Energiewende, denn entgegen dem Landes- und Bundestrend wurde weiterhin in die Nutzung fossiler Energien investiert, die Bilanz der Stadtwerke spricht eine deutliche Sprache. Durch den Verzicht auf derartige Investitionen wären für alle Bürger*innen in dieser Stadt ein Busticket für unter 20,00 €, eine Ringbuslinie und auch ein weiteres Freibad zu finanzieren gewesen“, so Sengül weiter.„Im Übrigen belegt der Bezuschussungsrückgang im Bereich „Verkehr“ unsere Aussage, dass steigende Fahrgastzahlen durch ein Sozialticket keineswegs zu höheren Defiziten führen. Vor genau diesem Hintergrund sollten sich die Stadtwerke noch einmal intensiv mit unserem Ratsantrag „Modellversuch ÖPNV" befassen“, erläutert Sengül abschließend.