Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

1. Mai 2021

Sowohl DIE LINKE KV Hamm als auch die Ratsgruppe unterstützen die diesjährige Aktion des DGB unter dem Motto “Solidarität ist Zukunft”. Soziale Sicherheiten und soziales Handeln sind Grundpfeiler der Demokratie in unserem Gemeinwesen.

Die Corona-Krise hat gezeigt: Ohne die Beschäftigten geht es nicht. Gesundheit, Pflege, Landwirtschaft, Arzneimittel und Medizintechnik, Einzelhandel, Reinigungskräfte, Logistik und Postzustellung – das ist systemrelevant! Aber so werden die Beschäftigten – in der Mehrzahl Frauen – nicht bezahlt, sie erhalten allenfalls Beifall und das ist nur ein wenig mehr als Nichts.

Die Hilfen der Bundesregierung sind lückenhaft und erreichen bei weitem nicht alle, die sie brauchen. Garantien und staatliche Vorleistungen sind jetzt dringend notwendig. Die LINKE sagt: Lockdown geht nur solidarisch. Wir fordern: Soziale Absicherung für alle! Gesundheit vor Profite. Krisenkosten gerecht verteilen, Reiche besteuern!

Die schwierigen Bedingungen unter denen der 1. Mai in diesem Jahr stattfinden muss, sind uns bewusst und wir teilen die Einschätzung des DGB zur Durchführbarkeit. 

Für uns ist klar, dass wir an diesem Tag die Einheit unseres gemeinsamen politischen Interesses in den Vordergrund stellen wollen. Daher ist es unser Anliegen als politische Partei und als Mandatsträger:innen den Tag als Unterstützer, in Kooperation und in enger Abstimmung mit den Gewerkschaften zu begehen. Solidarität heißt für uns auch: Gemeinsam darauf hinzuweisen, dass - wie in jeder Krise - die Reichen reicher und die Armen ärmer werden.