Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE: Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser

“Die Kontrolldichte muss weiter erhöht werden. Den massiven Betrug einiger Arbeitgeber dürfen wir uns nicht gefallen lassen”, mahnt Alisan Sengül, Sprecher der LINKEN in Hamm, angesichts der jüngst veröffentlichten Zahlen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Bielefeld. “Die Beschäftigten werden um ihre Rechte und ihren Lohn betrogen - Staat, Sozialversicherungen und somit die Allgemeinheit um erhebliche Geldsummen, die wir zur Finanzierung des Gemeinwesens brauchen. Maloche satt und trotzdem nicht genug auf dem Teller, das trifft immer mehr Menschen in unserer Mitte. Dagegen müssen wir vorgehen!”

“Die Kontrollen wurden zwar erhöht, sie haben aber immer noch nicht das Niveau von 2015 erreicht. In dem Jahr wurden 628 Kontrollen im Baugewerbe durchgeführt”, so Sengül weiter.

2017 lag die Zahl bei 543 und damit 19 % über dem Jahr 2016. “Dabei sieht man, mit der Erhöhung der Kontrollen geht auch ein Anstieg bei den aufgedeckten Verstößen einher. Es ist also zu vermuten, dass derzeit noch viel zu viele schwarze Schafe unter den Arbeitgebern ungeschoren davon kommen. ”, so der LINKE Ratsherr. Grund dafür seien die unbesetzten Stellen bei der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS). Bundesweit seien von den zusätzlich geplanten 1.600 Planstellen bisher nicht einmal 500 Stellen besetzt worden.