Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE begrüßt Ringbus und mahnt weitere Schritte an

“Grundsätzlich begrüßen wir, dass CDU und SPD unsere seit 10 Jahren bestehende Forderung nach einer Ringbuslinie nun endlich umsetzen. Aber es kann nur ein erster Schritt sein. Wir brauchen für den Busverkehr in Hamm deutliche Verbesserungen bei Taktung, Netz und Preis”, sagt Berfin Ince, jugendpolitische Sprecherin der LINKEN Hamm, in einer ersten Stellungnahme. “Die Bürger*innenbefragung zum Busverkehr hat genau diese Bereiche aufgezeigt und vor allem auch bei jungen Menschen die Erweiterung des Angebots eingefordert. Die Ausgestaltung des ÖPNV der Zukunft ist eine Aufgabe des dringend notwendigen sozialen und ökologischen Umbaus!”

Selbstverständlich unterstütze DIE LINKE alle Vorhaben, die auf eine Fahrscheinfreiheit des ÖPNV zielen, so Ince weiter. “Die kostenlose Nutzung des ÖPNV für Menschen unter 18 Jahren ist erstmal eine positive Absichtserklärung der Rathauskoalition für das Jahr 2023. Das wäre ein guter Anfang, für dessen Umsetzung es allerdings bereits heute eines Umdenkens bedarf. Die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger ist ein Auftrag der öffentlichen Daseinsvorsorge und muss steuerfinanziert sichergestellt werden. Dieser Einsicht haben sich CDU und SPD bislang verweigert. Ich hoffe, dass die aktuellen Ankündigungen nachhaltig sind.”


DIE LINKE. KV Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm

Fon: (02381) 997 66 84
Fax: (02381) 997 66 83

e-mail: info@dielinke-hamm.de
fb.com/DieLinke.KV.Hamm

Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle

Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung

Thematische Sprechstunde

Jeden letzten Montag im Monat im Büro der LINKEN

14:00 bis 15:00 Uhr: Informationen zur Hartz IV Gesetzgebung

15:00 bis 16:30 Uhr: Informationsstelle für Hörgeschädigte

Barrierefreiheit

Wir sind stets bemüht die Barrierefreiheit unserer Geschäftsstelle zu verbessern. Der Kreisverband DIE LINKE. Hamm wurde 2017 in dem Wettbewerb „Barrierefreiheit - DAS MUSS DRIN SEIN“ ausgezeichnet!
In den letzten Jahren haben wir verschiedene Maßnahmen durchgeführt:
- Es wurde eine mobile Rampe angeschafft,
- die Toilette wurde barrierefrei umgebaut und
- eine mobile Höranlage wurde angeschafft.

Durch diese Umgestaltungen ist die Geschäftsstelle für viele Menschen barrierefrei.

Eine telefonische Anmeldung oder eine Benachrichtigung per Mail erleichtert uns sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert.

Fraktionszeitung "Linksdruck"