Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE Wahlkampfveranstaltung mit Oskar Lafontaine

Mit Oskar Lafontaine konnten DIE LINKEN Hamm ein politisches Schwergewicht für ihre Wahlkampfveranstaltung, am 2.9.2020, im Bauhof Herringen, gewinnen. Dieser rief dazu auf, bei der Wahl gemäß der eigenen Interessen zu wählen. “Wir brauchen eine Rückverteilung des Wohlstandes. Das ist das Programm der LINKEN.”

Bevor mit Lafontaine einer der schärfsten Kritiker des Sozialabbaus der Bundesregierungen der letzten beiden Jahrzehnte die Bühne betrat, sprachen Sandra Riveiro Vega, DIE LINKE OB Kandidatin, und Selda Izci, Spitzenkandidatin der LINKEN für den Rat, bei strahlendem Sonnenschein zu den über 80 Gästen. Beide gaben einen Überblick über die aktuelle politische Situation in Hamm und unterstrichen den Anspruch der LINKSPARTEI den Menschen ein Politikangebot für eine gerechtere und ökologischere Stadt Hamm zu unterbreiten: “Hamm muss gerechter werden für alle!”

Lafontaine zog das Publikum wie immer gekonnt in seinen Bann. Über eine Dreiviertelstunde sprach der ehemalige Parteivorsitzende der LINKEN. Dabei kritisierte er den Sozialabbau der vergangenen Jahre. “Hartz IV ist nichts anderes als ein Angriff auf die Menschenwürde und ein Angriff auf das Lohngefüge”, so Lafontaine. “Die Menschen werden in die Zange genommen, die Löhne steigen zu langsam und die Mieten steigen zu schnell. Da wird es für viel zu viele schnell eng. Deswegen braucht es unbedingt einen massiven Ausbau des sozialen Wohnungsbaus”, schlug Lafontaine den Bogen zwischen Bundes- und Kommunalpolitik. Auch erteilte er dem auf Markt und Wettbewerb getrimmten Gesundheitswesen eine klare Absage und wandte sich gegen Krankenhausschließungen. 

Zum Schluss appellierte er nochmal an alle Anwesenden: “Bitte habt den Mut, eure eigenen Interessen zu vertreten!” Jede Kommunalwahl sei immer auch ein Fingerzeig für die regierenden Parteien in Berlin. Allen, die für eine solidarische Gesellschaft eintreten, empfehle er daher, DIE LINKE zu stärken und zu wählen! 

 


DIE LINKE KV Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm

Fon: (02381) 997 66 84
Fax: (02381) 997 66 83

e-mail: info@dielinke-hamm.de
fb.com/DieLinke.KV.Hamm

Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise

Barrierefreiheit

Wir sind stets bemüht die Barrierefreiheit unserer Geschäftsstelle zu verbessern. Der Kreisverband DIE LINKE. Hamm wurde 2017 in dem Wettbewerb „Barrierefreiheit - DAS MUSS DRIN SEIN“ ausgezeichnet!
In den letzten Jahren haben wir verschiedene Maßnahmen durchgeführt:
- Es wurde eine mobile Rampe angeschafft,
- die Toilette wurde barrierefrei umgebaut und
- eine mobile Höranlage wurde angeschafft.

Durch diese Umgestaltungen ist die Geschäftsstelle für viele Menschen barrierefrei.

Eine telefonische Anmeldung oder eine Benachrichtigung per Mail erleichtert uns sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert.

Fraktionszeitung "Linksdruck"