Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mehr Personal, mehr Gehalt, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in öffentliche Hand!

DIE LINKE informiert die Bürgerinnen und Bürger zur gegenwärtigen Gesundheitspolitik und sammelt Unterschriften für die Volksinitiative „Für gesunde Krankenhäuser in NRW – für ALLE!“. Am 5.9.2020, von 10.30 Uhr bis 13 Uhr, wird DIE LINKE auf dem Höveler Markt mit einer 4 Meter großen sechsarmigen Pflegekraft ihren Protest sichtbar machen.

Dazu erklärt Sandra Riveiro Vega, DIE LINKE OB-Kandidatin: „Die Politik lässt die Beschäftigten in den Krankenhäusern und Pflegeinrichtungen völlig im Regen stehen. Mehr als Klatschen und einer Einmal-Prämie hat sie nicht zu bieten. Das darf so nicht weiter gehen. Schon vor der Corona-Krise herrschte Pflegenotstand. Jahrelang wurden die Krankenhäuser auf Markt und Profit zugeschnitten. Das ist lebensgefährlich –für die Beschäftigten und die Patientinnen und Patienten. Deshalb fordern wir 500 Euro mehr Grundgehalt in der Pflege. Jeden Monat. Auch nach Corona.“

„Die beabsichtigte Krankenhausschließung in Bockum-Hövel ist ebenfalls als Begleiterscheinung einer verfehlten Gesundheitspolitik im Bund, im Land und vor Ort zu verstehen“, ergänzt David Peplow, Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung Bockum-Hövel. „Krankenhäuser gehören in öffentliche Hand. Die sogenannten Fallpauschalen gehören abgeschafft. Stattdessen müssen Krankenhäuser nach ihren Bedarfen finanziert werden.“

„Für DIE LINKE ist klar: Wir lassen nicht locker, wir kämpfen weiter für gute Pflege und eine gute Gesundheitsversorgung in allen Bezirken. Wir unterstützen deshalb auch die Volksinitiative „Für gesunde Krankenhäuser in NRW – für ALLE!“, so Riveiro Vega abschließend.

 

Wann: 05.09.2020, von 10.30 Uhr bis 13:00 Uhr

Wo: Höveler Markt

Was: Infostand mit einer 4 Meter großen sechsarmigen Pflegekraft

Kontakt: info@dielinke-hamm.de

 


DIE LINKE KV Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm

Fon: (02381) 997 66 84
Fax: (02381) 997 66 83

e-mail: info@dielinke-hamm.de
fb.com/DieLinke.KV.Hamm

Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise

Barrierefreiheit

Wir sind stets bemüht die Barrierefreiheit unserer Geschäftsstelle zu verbessern. Der Kreisverband DIE LINKE. Hamm wurde 2017 in dem Wettbewerb „Barrierefreiheit - DAS MUSS DRIN SEIN“ ausgezeichnet!
In den letzten Jahren haben wir verschiedene Maßnahmen durchgeführt:
- Es wurde eine mobile Rampe angeschafft,
- die Toilette wurde barrierefrei umgebaut und
- eine mobile Höranlage wurde angeschafft.

Durch diese Umgestaltungen ist die Geschäftsstelle für viele Menschen barrierefrei.

Eine telefonische Anmeldung oder eine Benachrichtigung per Mail erleichtert uns sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert.

Spenden

DIE LINKE. Kreisverband Hamm freut sich über Spenden, allerdings nicht von Konzernen und Lobbyisten. Wenn du also nicht zu diesem Personenkreis gehörst, fühle dich frei uns einen Betrag deiner Wahl für unsere politische Arbeit zukommen zu lassen. Wir stellen dir gern eine Spendenquittung aus.

Als kleine Info: Bis zu 50 Prozent deiner Spende bekommst du über die Steuererklärung wieder ;)

DIE LINKE. Hamm
IBAN: DE83 4106 1011 3422 8425 00

Fraktionszeitung "Linksdruck"