Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Archivierte Pressemeldungen aus Hamm

Hier befindet sich unsere Pressearchiv mit allen unseren Pressemeldungen.


Hamm-Süden, eine Weltreise

„Die Überschrift in der Berichterstattung des WA (Hamm-Süden, eine Weltreise) bringt die Problematik fast schon auf den Punkt. Zwei Freibäder, an der Peripherie der Stadt, sind weder ausreichend noch familienfreundlich. Regelmäßig weisen wir auf den Investitionsstau in den verbliebenen Freibädern hin. Wir haben die Erreichbarkeit und die damit verbundenen weiten Anfahrtswege wiederholt kritisiert, ebenso eine Ringbuslinie und ein Kombiticket gefordert, auch um die Freibäder besser und vor Allem kostengünstiger mit dem ÖPNV zu verzahnen“, erklärt Berfin Ince, jugendpolitische Sprecherin des Kreisverbandes.  Weiterlesen


LINKE: Gute Schule für alle in Hamm

Die schwarz-gelbe Landesregierung plant 60 Schulen in NRW durch erhöhte Standards zu ertüchtigen. Die FDP hofft, dass eine dieser sogenannten Talentschulen in Hamm eingerichtet wird. Berfin Ince, jugendpolitische Sprecherin der Hammer LINKEN, erklärt dazu: “Wir brauchen in Hamm gute Schulen für alle Schülerinnen und Schüler. Wer um eine Talentschule bettelt, hat den schulpolitischen Kompass bereits über Bord geworfen. Richtig wäre es, der Landesregierung auf die Füße zu treten und aufzuzeigen, dass endlich alle Schulen mit multiprofessionellen Teams, also lehrerunterstützendes Personal wie Sozialarbeiterinnen, Pychologen und Sprachvermittlern, ausgestattet werden müssen. Stattdessen hofft man auf das x-te Leuchtturmprojekt, das nach dem Ende der Laufzeit der Landesregierung wieder eingestampft wird.” Weiterlesen


DIE LINKE fordert ein bundesweites Verbot von Wildtieren im Zirkus

DIE LINKE erklärt sich solidarisch mit dem Protest von Tierrechtsaktivisten anlässlich des Gastspiels von Zirkus Krone in Hamm. Vera Handel, Sprecherin des Kreisverbandes, erklärt: "DIE LINKE fordert schon lange ein bundesweites Verbot von Wildtieren im Zirkus. Es wird Zeit, dass sich hier was tut. Wildtiere wie Bären, Löwen, Tiger und Elefanten sind im Zirkus leider immer noch ein ‚Showelement‘. Dabei ist eine auch nur im Ansatz artgerechte Haltung und Fütterung in einem Zirkus nicht möglich. Die Tiere leiden unter engen Käfigen, unter Einzelhaltung und der oft nur sehr kurzen geistigen Beschäftigung. Die vielen Ortswechsel – im Schnitt 50 Mal pro Jahr – und die langen Fahrten in den engen Transportwägen sind eine hohe Belastung für die Tiere. Die Showauftritte, die oft mit Hilfe von Gewalt einstudiert werden, sind purer Stress. Gesundheitsschäden und Verhaltensstörungen sind vorprogrammiert.“ Weiterlesen


Gemeinsames Zeichen für Vielfalt und Toleranz

DIE LINKE beim "1. bunten Hammer" - Mit einem Infostand beteiligten sich DIE LINKEN Hamm zusammen mit Ratsfraktion und Linksjugend am 1. bunten Hammer. Neben Popcorn, Luftballons und thematisch passenden Flyer konnten sich zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger über die queerpolitischen Forderungen der LINKEN informieren. Ein Angebot, dass bei den Besuchern des Festes großen Anklang fand. Weiterlesen


LINKE solidarisch mit Protest gegen Geschäftsmodell “Amazon”

Amazon-Chef Jeff Bezos erhält heute Abend, 24.4.2018, in Berlin den "Axel Springer Award 2018", weil "er vor fast einem viertel Jahrhundert als Erster das Potenzial des Warenhandels im Internet erkannte" (Springer-Chef Döpfner). Vera Handel, Sprecherin der LINKEN Hamm, erklärt: "Ob das so auszeichnungswürdig ist, soll an dieser Stelle offen bleiben. Das Geschäftsgebaren von Amazon und der Umgang mit den MitarbeiterInnen ist es definitiv nicht. Beschäftigte von sechs deutschen Amazon-Standorten werden heute Abend vor dem Axel-Springer-Haus in Berlin-Kreuzberg gegen diese Preisverleihung protestieren. Auch die Kolleginnen und Kollegen aus Werne werden mit dabei sein und darauf aufmerksam machen, dass sie ohne Tarifverträge und gewerkschaftliche Rechte, dafür mit Befristungen, Überwachung und Schikane malochen müssen.” Weiterlesen


LINKE: Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser

“Die Kontrolldichte muss weiter erhöht werden. Den massiven Betrug einiger Arbeitgeber dürfen wir uns nicht gefallen lassen”, mahnt Alisan Sengül, Sprecher der LINKEN in Hamm, angesichts der jüngst veröffentlichten Zahlen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Bielefeld. “Die Beschäftigten werden um ihre Rechte und ihren Lohn betrogen - Staat, Sozialversicherungen und somit die Allgemeinheit um erhebliche Geldsummen, die wir zur Finanzierung des Gemeinwesens brauchen. Maloche satt und trotzdem nicht genug auf dem Teller, das trifft immer mehr Menschen in unserer Mitte. Dagegen müssen wir vorgehen!” Weiterlesen


Cannabis entkriminalisieren: Hoffnung auf LINKEN Antrag im Bundestag

In die Diskussion um die Gesetzgebung zum Umgang mit Cannabis schaltet sich nun auch der Geschäftsführer der LINKEN in Hamm, Florian Meyer, ein. Er reagiert damit auf den Bericht des WA vom 8. Februar 2018 und die vorausgegangen Äußerungen des Vorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), André Schulz. Der hatte eine Entkriminalisierung des Konsums gefordert. Weiterlesen


DIE LINKE steht ohne Wenn und Aber an der Seite der Belegschaften!

„DIE LINKE steht ohne Wenn und Aber an der Seite der Belegschaften“, erklärte Alisan Sengül, Sprecher der LINKEN in Hamm, beim heutigen Warnstreik der IG Metall Hamm-Lippstadt auf dem Martin-Luther-Platz. Weiterlesen


LINKE Hamm unterstützt Forderungen der IG Metall

Die Warnstreiks der IG-Metall für gute Bezahlung und kürzere Arbeitszeiten für einzelne Beschäftigungsgruppen haben auch Hamm erreicht. Dazu erklären die Sprecher*innen der LINKEN in Hamm, Vera Handel und Alisan Sengül: Weiterlesen


Altersarmut

„Nach aktuellen Umfragen hat jeder zweite Mensch Angst davor, im Alter arm zu sein. Und diese Sorge ist berechtigt“ erklärt Alisan Sengül, Sprecher des Kreisverbandes DIE LINKE. in Hamm. Weiterlesen