Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Herbstfest am 23.09.2012 im Maxipark

Das Herbstfest, das dieses Jahr vom Kreisverband Hamm gemeinsam mit dem Kreisverband Soest, den Ortsverbänden Ahlen und Kamen sowie mit der Ratsfraktion Hamm am 23. September im Maximilianpark Hamm stattfand, war wie im Vorjahr ein voller Erfolg.

Über hundert Bürgerinnen und Bürger folgten der gemeinsamen Einladung und konnten in zahlreichen Gesprächen sich über die Partei  informieren, zum Beispiel am Stand der LWL-Fraktion, am Gesundheitsmobil von Kathrin Vogler (MdB), am parteieigenen Infostand, sowie am Stand der lokalen „BI Gegen Gasbohren“,  einfach bei Kaffee, Kuchen und Bratwurst dem Musikprogramm lauschen, oder sich an dem „Kleinen Marionettentheater“ erfreuen.

Das Besondere an dem diesjährigen Herbstfest war jedoch, dass es im Rahmen der Ost/West-Wette durchgeführt wurde. Fr diese Wette waren aus den Neuen Bundesländern Genossinnen und Genossen aus Oranienburg und Neustrelitz angereist. Da jedoch bereits Genossinnen und Genossen aus anderen Kreisverbänden anwesend waren, unter ihnen auch Klaus H. Jann, der die Wette ins Leben gerufen hatte, und die beiden Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler und Ingrid Remmers, konnten sich gleich sechs Kreisverbände auf dem „Beweisfoto“ wiederfinden.

Insgesamt kann also auf ein sehr erfolgreiches Fest zurückgeblickt werden, in dem nicht nur der Kontakt zu vielen Bürgerinnen und Bürgern hergestellt werden konnte, sondern auch die Beziehung zwischen den westlichen und östlichen Kreisverbänden weiter gestärkt werden konnte.

Wir freuen uns daher auf eine ebenso erfolgreiche Wiederholung im nächsten Jahr und bedanken uns bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die geholfen haben, das Herbstfest in dieser Form stattfinden zu lassen. Ein besonderer Dank gilt natürlich unseren Gästen aus den neuen Bundesländern, sowie allen Genossinnen und Genossen aus weiteren Kreisverbänden, die hier nicht namentlich aufgeführt worden sind.